Das schreibt die Presse

Masken für Senioren und Mitarbeiter

Pankower Unternehmer engagieren sich in schwierigen Zeiten

Auch wenn die meisten Berliner inzwischen mit Mund-Nasen-Masken ausgestattet sind, weil sie sie beim Einkaufen oder in Bussen und Bahnen brauchen, bestimmte Einrichtungen können nicht genug davon vorrätig haben.

Dazu zählen zum Beispiel Pflegedienste. Sowohl Pflegepersonal als auch die Patienten brauchen diese Schutzmasken. Aus diesem Grunde kamen zwei Pankower Unternehmer auf die Idee, einen Pflegedienst aus dem Bezirk mit solchen Masken zu unterstützen. Holger Müller vom Unternehmen Markisen-Müller Rollladen und Sonnenschutz GmbH und Ulf Sobeck von Poll Immobilien klingelten vor wenigen Tagen an der Tür des Pflegedienstes Medi+Care in der Grabbeallee 32.

An den drei Standorten dieses Pflegedienstes werden jeweils rund 40 pflegebedürftige Menschen betreut. Die Mitarbeiter der drei Häuser müssen natürlich Mund-Gesichts-Masken während der Arbeit tragen, genauso wie die von ihnen betreuten Senioren, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb freute sich das Team des Pflegedienstes riesig, als Holger Müller und Ulf Sobeck ihnen kürzlich 1000 Masken als Spende vorbeibrachten. Gabriele Neujahr, Verwaltungsteamleiterin von Medi+Care, freute sich sehr über die umfangreiche Maskenspende. „Die teilen wir unter unseren drei Häusern auf.“

„Wir wohnen und arbeiten hier im Bezirk, sind eng mit Pankow verbunden“, so Ulf Sobeck. „Deshalb wollen wir uns auch in schwierigen Zeiten für die Menschen hier engagieren.“ Und Holger Müller ergänzt: „Wir haben ganz bewusst einen Pflegedienst ausgewählt, der alte Menschen betreut. Für sie ist die aktuelle Situation besonders schwierig, und sie kommen nicht ohne Weiteres an solche Masken heran. Mit der Spende möchten wir uns als Unternehmer sozial engagieren.“

Das Unternehmen Markisen-Müller Rollladen und Sonnenschutz GmbH unterstützt nicht nur diese Pflegeeinrichtung sondern auch den Niederschönhausener Feuerwehrverein, die Björn Schulz Stiftung und den VFB Einheit zu Pankow 1893 e.V.